Kinesiologie für Mensch und Tier

heart-1616504_1920 Wie funktioniert der kinesiologische Muskeltest?

In unserem Unterbewusstsein wird alles unterschiedlichster Ursache, positiv wie negativ gespeichert.
Über den Muskeltest werden energetische Blockaden ganzheitlich in allen Systemen des Körpers ermittelt, um diese dann auflösen zu können.  Der Körper weiß
am Besten, was und in welcher Reihenfolge therapiert werden muss, so dass die Selbstheilungskräfte wieder effektiv fließen und arbeiten können.

Beispiel: Bei dem komplexen Vorgang der Blutgerinnung sind über 30 (!) Substanzen beteiligt, die z.T. durch Kettenreaktion extra produziert werden, um die Wunde bestmöglich zu versorgen. Das macht der Körper, wie viele andere Dinge, im physiologischen Zustand ganz von selbst.

Mit dem Muskeltest habe ich auch die Möglichkeit, die effektivste Therapie, ggf. auch eine, die mein Methodenspektrum nicht abdeckt, zu erfragen, um die bestmögliche Versorgung bieten zu können.

Kinesiologie benötigt keine Worte und kann somit idealer Weise auch bei Tieren, Babys und Menschen in besonderen Situationen (z.B. im Koma) weiterhelfen.

Ein bildlicher (etwas übertriebener) Vergleich:

In Ihrem Haus tropft es von der Decke. Anstatt zu schauen von wo dies kommt, geht es schneller eine Schüssel aufzustellen. – Problem gelöst!?

Dies kann immer so weiter gehen, bis das ganze Haus voller Gefäße ist und niemand mehr nachvollziehen kann, wo in dem Chaos die eigentliche Ursache lag.

Die Schüssel (Tablette ) hat zwar schnell / kurzfristig geholfen, aber es wäre effektiver und anhaltend gewesen, direkt die Ursache zu beseitigen.

Ich möchte hier kurz darauf hinweisen, dass die alternativen Verfahren meist leider erst als eine der letzten Möglichkeiten gewählt werden. Bitte erwarte keine Wunder von mir mit dieser Arbeit. Es können sich unglaubliche Veränderungen sofort ergeben, aber es ist nicht unbedingt möglich langjährige „Schäden“ mit einer Sitzung in Ordnung zu bringen, so dass meist noch mindestens ein Folgetermin angebracht ist.